Bestattungskosten / Beerdigungskosten

Nach dem Tod eines jeden Menschen fallen Bestattungskosten bzw. Beerdigungskosten für seine Beerdigung an. Gemäß § 1968 BGB trägt der Erbe (bzw. die Erben als Gemeinschaft) die Kosten der Beerdigung des Erblassers.

Der Erblasser kann in seinem Testament, oder in seinem Erbvertrag, aber auch andere Regelungen dazu treffen. Auch die Art und Weise, wie er bestattet werden möchte (Verbrennung, Urnengrab o.ä.) kann er ausdrücklich festlegen.

Kommen für eine Bestattung zunächst die Angehörigen auf, sind diese aber nicht die Erben des Erblassers, so können die Angehörigen sich die Bestattungskosten bzw. Beerdigungskosten von dem oder den Erben erstatten lassen. Dieser Erstattungsanspruch folgt aus § 1968 BGB.

zurück zum Wörterbuch