Erbenermittlung

Eine Erbenermittlung ist die Suche nach möglichen Erben, die für einen bestimmten Erbfall in Frage kommen. Die Pflicht zur Ermittlung der möglichen Erben obliegt entweder direkt dem zuständigen Nachlassgericht, oder einem vom Nachlassgericht eingesetzten Nachlasspfleger (§ 1960 BGB).

Wenn durch eine Erbenermittlung allerdings keine gesetzlichen Erben ermittelt werden konnten, dann fällt der gesamte Nachlass in der Regel an den Fiskus (also dem Staat zu) oder kommt zunächst in eine gerichtliche Hinterlegung (dies aber nur bei Bargeld oder kleinen Sachgegenständen).

zurück zum Wörterbuch