Erbrecht des eingetragenen Lebenspartners

Das Erbrecht des eingetragenen Lebenspartners wird geregelt durch § 10 Lebenspartnerschaftsgesetz (LPartG).

Der überlebende gleichgeschlechtliche Lebenspartner des Erblassers erbt neben Verwandten der ersten Ordnung (vom Erblasser abstammende Personen, also Kinder, Enkel etc.) zu 1/4. Neben Verwandten der zweiten Ordnung (den Eltern des Erblassers und deren Abkömmlinge, also Vater, Mutter, Bruder, Schwester, Neffe, Nichte, etc.) oder neben Großeltern erbt der überlebende Lebenspartner zu 1/2, § 10 Abs. 1 LPartG.

Sind weder Verwandte der ersten noch der zweiten Ordnung noch Großeltern vorhanden, erhält der überlebende Lebenspartner die ganze Erbschaft, § 10 Abs. 2 LPartG.

Lebenspartner können wie Ehegatten ein gemeinschaftliches Testament errichten, § 10 Abs. 4 LPartG.

zurück zum Wörterbuch