Familienunternehmen

Die Erben eines Familienunternehmens bleiben auch nach der 2016 erfolgten Reform des Erbschaftssteuergesetzes in den meisten Fällen von der Erbschaftssteuer verschont.

So sind Erben eines Unternehmens mit einem Wert von bis zu 26 Millionen Euro, die dieses sieben Jahre weiterführen, gänzlich von der Erbschaftssteuer befreit. Bereits nach fünf Jahren werden 85 % der Erbschaftsteuer erlassen. Bedingung dafür ist der Erhalt der Arbeitsplätze. Unternehmen mit bis zu fünf Arbeitnehmern sind von der diesbezüglichen Nachweispflicht befreit.

Fällt die Erbschaftsteuer an und sind die Erben nicht in der Lage, diese zu bezahlen, kann sie bis zu sieben Jahre gestundet werden.

zurück zum Wörterbuch