Gesamtrechtsnachfolge

Unter Gesamtrechtsnachfolge (auch: Universalsukzession) ist ein Übergang des Vermögens mit allen Rechten und Verpflichtungen zu verstehen, der ohne einzelne Übertragungsakte geschieht.

Die Gesamtrechtsnachsfolge ist ein Grundsatz des deutschen Erbrechts. Mit Eintritt des Erbfalls geht das gesamte Vermögen des Erblassers auf einen oder mehrere Erben über, § 1922 Abs. 1 BGB. Die Erben rücken in die Rechtsstellung des Erblassers.

zurück zum Wörterbuch